Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Unsere Themenfelder

Erste Hilfe

Bei uns bist du richtig, wenn du Erste Hilfe lernen und in der Praxis erproben willst.

Nach Katastrophen oder Unfällen werden 90 Prozent der verletzten Menschen durch Menschen gerettet, die direkt vor Ort sind und Hilfe leisten. Was tust du, wenn du an einen Ort kommst, an dem Menschen schnelle und professionelle Hilfe brauchen? Die Zeit bis Rettungswagen oder Arzt eintreffen, kann entscheidend sein. Willst du dastehen und zusehen oder ist es nicht besser und cooler, wenn du die wichtigsten Erste Hilfe-Techniken anwenden kannst?

Einen Ort, um zusammen mit netten Leuten Erste Hilfe zu lernen, gibt es auch in deiner Nähe.

Erste Hilfe für Kinder

Unfälle zählen zu den häufigsten Ursachen für Verletzungen bei Kindern und Jugendlichen. Gefahrenquellen gibt es dabei überall: zu Hause, im Kindergarten, auf dem Spielplatz oder im Straßenverkehr. Deshalb bereitet das Jugendrotkreuz Kinder schon im Vorschulalter darauf vor, anderen zu helfen oder Hilfe zu holen. Auch in unseren Gruppenstunden vor Ort steht Erste Hilfe oft an erster Stelle. Mit Hilfe von Teddybären oder Bildergeschichten lernen Kinder, wie sie Hilfe holen, Verletzte beruhigen oder Verbände anlegen.

Erste Hilfe in der Grundschule

Mit dem Projekt "Kinder helfen Kindern" unterstützen wir Lehrkräfte dabei, Kinder fürs Helfen zu begeistern und praktische Fertigkeiten im Bereich Erste Hilfe zu vermitteln.

Anhand praktischer Beispiele lernen sie, Risiken und eigene Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und Unfälle zu verhindern. Im Arbeitsordner "Kinder helfen Kindern" finden Lehrkräfte fachliche Grundlagen, Stundenmodelle, Arbeitsblätter und Methodenvorschläge, unter anderem zu den Themen Notruf, kleine Wunden oder Bauchschmerzen. Der Ordner kann im Rotkreuzshop der DRK-Service-GmbH oder bei Kolöchter & Partner bestellt werden.

Erste Hilfe in der Sekundarstufe I

Mit unserer "Heranführung an die Erste Hilfe in der Sekundarstufe I" geben wir Lehrkräften Anregungen, wie sie Jugendlichen den richtigen Umgang mit Notsituationen beibringen können.

Die Jugendlichen sollen dadurch über Risiken und Hilfsmöglichkeiten in Notfällen aufgeklärt und in die Lage versetzt werden, im Ernstfall zu reagieren. Der Ordner enthält fachliche Grundlagen, Stundenmodelle, Arbeitsblätter und Methodenvorschläge zu den Themen Notruf, kleine Wunden oder Bauchschmerzen. Die Materialien können im Unterricht an weiterführenden Schulen eingesetzt werden. Die Lehrkräfte sollten über eine aktuelle Erste-Hilfe-Ausbildung oder über einen Lehrschein für die Grundausbildung in Erster-Hilfe verfügen. Der Ordner kann bei Kolöchter & Partner bestellt werden.

Erste Hilfe Kurse

Informationen zu Erste-Hilfe-Kursen vor Ort gibt es bei den örtlichen DRK-Kreisverbänden.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK