Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Corona Hinweise

Aktueller Stand

Seit Montag den 22.06.2020 gilt die neue Fassung der „Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus“.

Vorweg: Grundsätzlich bedarf es natürlich für alle Angebote ein entsprechendes Hygienekonzept, Abstandsregelungen müssen weiterhin eingehalten werden und die Kontaktdaten der Teilnehmenden müssen erfasst werden.

Für uns bedeutet das Folgendes:

  • Gruppenstunden, offene Angebote der Jugendarbeit und vergleichbare Maßnahmen dürfen auch weiterhin nur mit maximal 10 Personen stattfinden. Sie müssen durch eine*n Juleica-Inhaber*in oder eine päd. Fachkraft geteamt werden. (§ 3 Nr.21). Allerdings muss der Mindestabstand von 1,5 m bei festen Gruppen nicht mehr zwingend eingehalten werden – bei einer festen Jugendgruppe ist der Mindestabstand lt. Verordnung entbehrlich, bei einer wechselnden Kundschaft (z.B. bei offenen Angeboten) nicht.
  • Freizeiten, Seminare und andere Maßnahmen der Jugendarbeit mit Übernachtung dürfen bis zu einer Gruppengröße von 16 Personen (inkl. Jugendleiter-inne*n) durchgeführt werden, dabei muss das Hygienekonzept von LJR und LAG OKJA i.d.F.v. 19.06.2020 berücksichtigt werden.
  • Bei Angeboten der Jugendbildung (§ 2h) gibt es keine Veränderung, diese sind ohne maximale Personenzahl und ohne bestimmte Regelungen zur Aufsichtsführung möglich.
  • Jugendherbergen, und ähnliche Einrichtungen dürfen nun Gruppen von Minderjährigen mit bis zu 16 Personen beherbergen. Für Erwachsenen-Gruppen gelten keine Größenbeschränkungen. Auch dürfen wieder 100% der Betten belegt werden, sofern dies mit den Hygienestandards vereinbar ist (§ 2 l Abs. 2).
  • Neben den Gremiensitzungen sind jetzt auch wieder Zusammenkünfte von Vereinen und Initiativen möglich, dabei ist der Abstand von 1,5m einzuhalten (§1 Abs. 5a). Eine maximale Gruppengröße ist nicht definiert.

Bitte bedenkt beim Wiedereinstieg, dass ihr die Vorgaben vor Ort von der Kommune und von eurem Kreisverband mit beachten und umsetzen müsst. Wenn ihr Bildungsveranstaltungen plant, stehen euch weiterhin die üblichen Finanzzuschüsse zur Verfügung – sowohl bei Präsenzveranstaltungen als auch bei digitalen Angeboten. Für Rückfragen zu Finanzen steht euch Steffi zur Verfügung. Für inhaltliche Fragen sprecht einfach uns Referenten an.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK