Kindeswohl

 

Das Thema "Kindeswohl" ist für jeden Kinder- und Jugendverband ein wichtiges Thema. Daher sind auch wir im Jugendrotkreuz Niedersachsen präventiv tätig, um die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen bestmöglich zu schützen. Dies geschieht in erster Linie durch:

  • die Thematisierung im Rahmen verschiedener Veranstaltungen und Seminare,
  • die Vorlage erweiterter Führungszeugnisse,
  • das Unterschreiben des JRK-Ehrenkodex

 
Mit dem Bundeskinderschutzgesetz (kurz: BKiSchG) soll der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Kindeswohlgefährdung, Vernachlässigung und Missbrauch verbessert werden. Mit dem BKiSchG sollen u.a. 

  • Netzwerke des Kinderschutzes auf der örtlichen Ebene eingerichtet,
  • die Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern forciert,
  • die Qualitätsentwicklung und -sicherung bei Trägern der Jugendhilfe vorangetrieben und
  • Träger der Jugendhilfe stärker als bislang verpflichtet werden, durch Einblick in erweiterte Führungszeugnisse sicherzustellen, dass sie keine neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiter-/innen beschäftigen, die nach einem der im Gesetz benannten Paragrafen verurteilt worden sind.

 

 

Downloads

DRK-Standards_zum_Schutz_vor_sexualisierter_Gewalt.pdf

DRK Standards zum Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen in den Gemeinschaften, Einrichtungen, Angeboten und Diensten des DRK.

Ehrenkodex_JRK_LV_Nds._-_Stand_25.10.2016.pdf

Dieser Ehrenkodex gilt für alle Veranstaltungen auf Landesebene im JRK Niedersachsen und kann darüber hinaus als Vorlage für die JRK-Arbeit vor Ort genutzt werden.

Verfahrensplan_JRK-Niedersachsen_-_Stand_09.02.2016.pdf

Dieser Verfahrensplan ist laut Beschluss der JRK-Landesversammlung (10.10.2015) für das Jugendrotkreuz im Landesverband Niedersachsen gültig.

Kreisverband_Ansprechpersonen_Vertrauenspersonen.pdf

Aktuelle Übersicht der Ansprech- und Vertrauenspersonen in den jeweiligen Kreisverbänden (Stand: 31.07.2015). Wenn es keine Ansprechperson vor Ort gibt, bitte an den Landesverband wenden.

Ansprechpersonen DRK-Landesebene



Zuständig für den DRK-Landesverband Niedersachsen:

Astrid Bergst
Email: astrid.bergst@drklvnds.de
Telefon: 0511 28000 - 322


Kontakt im Jugendrotkreuz:

Katrin Bäumler
Email: katrin.baeumler@drklvnds.de
Telefon: 0511 28000 - 400

Jan Arne Schubert
Email: janarne.schubert@drklvnds.de
Telefon: 0511 28000 - 404

Seite druckenSeite empfehlennach oben