JRK Kampagnen




Sowohl auf Bundesebene als auch hier in Niedersachsen arbeitet das Jugendrotkreuz immer wieder projektorientiert zu aktuellen Themen von Kindern und Jugendlichen. In den vergangenen Jahren wurde in verschiedenen Schwerpunkten im Rahmen von Kampagnen gearbeitet:

nach oben

Was geht mit Menschlichkeit

Was geht mit Menschlichkeit



VOM ICH

Diskutiere, werde aktiv und verändere die Welt! Die neue Kampagne des Jugendrotkreuzes ist eine Mitmachkampagne und fragt: „Was geht mit Menschlichkeit?“  

Gemeinsam für den Frieden. Wenn du die Welt mit dem Herzen siehst, kennst du das Gefühl, dass Menschlichkeit wieder an Wert gewinnen muss. Es fängt bei den Nachrichten über grausame Kriege an, macht aber auch vor deiner eigenen Haustür nicht Halt. Gemeinsam wollen wir ein friedliches, respektvolles Miteinander Ermöglichen. Gemeinsam vom kleinen zum großen Frieden.    


ZUM DU  

Menschlichkeit | Unparteilichkeit | Neutralität | Unabhängigkeit Freiwilligkeit | Einheit | Universalität 

In den kommenden drei Jahren forschen wir mit dir gemeinsam, was Menschlichkeit für dich, unsere Gemeinschaft und die Welt bedeutet. Du machst dich vertraut mit den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, startest Aktionen und Projekte und findest neue Freunde – in deiner direkten Nachbarschaft und auf der ganzen Welt.    


ZUM WIR  

Mission Menschlichkeit Schluss mit null Bock! Das JRK ist in fast jeder Stadt und Region in Deutschland vertreten – mach mit und zeig, was in dir steckt. Wir möchten die Welt besser machen – und du kannst das auch! 


Bleib dran! Stell dich der Challenge! #wasgehtmit #Menschlichkeit

www.wasgehtmitmenschlichkeit.de


Kampagne des Jugendrotkreuzes 2017-2019

nach oben

Klimahelfer

Klimahelfer - Änder´was, bevor´s das Klima tut!



In der Sonne liegen, ein laues Lüftchen weht... - so schön kann das Wetter sein. Doch immer häufiger hört man von Stürmen, Überschwemmungen, Hitzewellen und Dürren. Das Klima verändert sich und bringt viele Gefahren - für die Natur, die Tiere und für den Menschen. In fernen Ländern, aber auch in Deutschland - der Klimawandel betrifft uns alle!


Deswegen hat das Jugendrotkreuz die Kampagne "Klimahelfer" ins Leben gerufen. Projektgruppen trafen sich zur Planung  und Entwicklung der Kampagne auf Bundesebene. Bei einer AG wurden 6 Forderungen der JRK-Kampagne aufgestellt.


Kampagne des Jugendrotkreuzes 2012-2014

Klimahelfer - Kampagnenforderungen:



Zum Schutz unserer Gesundheit sollen öffentliche Trinkbrunnen aufgestellt (Durst Löscher) und


schattenspendende Bäume (Sun Blocker) gepflanzt werden.


Außerdem sollen Kinder und Jugendliche lernen, wie man sich bei extremen Wetterereignissen verhalten muss (Body Guard).


Menschen in anderen Ländern, die besonders unter dem Klimawandel leiden, sollen aufgeklärt werden (Lücken Füller) was Klimawandel ist und wie sie damit umgehen können,


aber sie sollen nach Katastrophen auch die Möglichkeit haben in andere Länder zu flüchten (Flucht Helfer).


Außerdem soll das DRK ein Zeichen setzen und sich am Klimaschutz beteiligen (Spar Flamme).

nach oben

Deine Stärken - Deine Zukunft
Ohne Druck

Deine Stärken - Deine Zukunft - Ohne Druck



Zukunftsängste und -perspektiven von Kindern und Jugendlichen
Gemeinschaftskampagne der DACHL-Kooperation
(JRK Deutschland / Österreich / Schweiz / Luxemburg)

Kampagne des Jugendrotkreuzes 2007-2011 

Weitere Infos:

Deine Stärken. Deine Zukunft.
OHNE Druck.

nach oben

Armut - schau nicht weg

Armut - schau nicht weg



Armut ist in Deutschland keine Randerscheinung mehr. Immer mehr Menschen sind wenigstens zeitweise davon betroffen und das Bedrückende ist: es sind immer mehr Kinder und Jugendliche.

Kampagne des Jugendrotkreuzes 2004 - 2007

Weitere Infos:

Armut - schau nicht weg

nach oben

Bleib cool - ohne Gewalt

Bleib Cool - ohne Gewalt



Der immer größer werdende Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen wollen wir mit bedachtem Handeln und verschiedenen Aktionen entgegen treten.

Kampagne des Jugendrotkreuzes 2001-2003

nach oben

Kindersoldaten

Youth must act - Kindersoldaten



Youth must act
- Kindersoldaten

Überall auf der Welt werden Kinder und Jugendliche von Kriegen und Unruhen bedroht. Oft sind sie nicht nur Opfern durch die Feinlichen Soldaten, sondern werden selber gezwungen Soldaten zu werden.

Kampagne des Jugendrotkreuzes 1999-2001

Weitere Infos:

Youth must act

nach oben

Anti-Personen-Minen (APM)

Anti-Personen-Minen (APM)



Von vergessenen Minen in ehemaligen Kriegsgebieten sind Millionen von Menschen gefährdet. Und tausende verlieren jedes Jahr Arme, Beine, das Augenlicht oder sogar das Leben. Das JRK tritt für ein weltweites Verbot der Herstellung, des Handels und des Einsatzes dieser Waffen ein.

Kampagne des Jugendrotkreuzes 1997-1999

 

 

Seite druckenSeite empfehlennach oben